GLA:D® – Programm neu im Angebot: Mit Arthrose gut leben

GLA:D® steht für «Good Life with Osteoarthritis in Denmark». Übersetzt auf Deutsch: «Ein gutes Leben mit Arthrose in Dänemark». Dieses Programm wurde 2013 in Dänemark lanciert mit dem Ziel, die Schmerzen von Patienten mit Hüft- und Kniearthrosen zu lindern und dadurch die Gehfähigkeit und die Lebensqualität zu verbessern. Das Programm war derart erfolgreich, dass es auch ausserhalb von Dänemark angewendet wird – seit kurzem auch in der Schweiz.

Wir gehören zu den ersten Physiotherapie Praxen in der Schweiz, die GLA:D® -Programme anbietet. Geleitet wird das Projekt von Sandra Haas, die an der ZHaW die Ausbildung zur GLA:D® – Therapeutin absolviert hat. Sie wird die Teilnehmer des Programms in Einzel- und Gruppensitzungen im Umgang mit Hüft- und Kniearthrose beraten und betreuen. Im Gruppenkurs werden mit funktionellen Übungen Bewegungen erlernt, die Haltung korrigiert und die Muskelkraft trainiert. Die Fortschritte der Teilnehmer werden regelmässig mit Hilfe eines Fragebogens evaluiert.

GLA:D®  wird in der Schweiz von der Krankenkasse bezahlt. Wer sich für das GLA:D®  – Programm anmelden möchte, kann sich hier anmelden.

Ein Videobeitrag der ZHaW zum GLA:D® 

26. April 2019